Skyactiv X Software Update 186 PS, 240 NM

  • MaVo

    Ich fühle mit dir, ich bin froh daß ich all diese geschilderten Probleme bis auf den Verbrauch nicht habe🥵, nur einmal hatte ich so eine Krücke, 323 BF Diesel, der 89 lief super, der 90 war eine Zumutung, Hg 140 kmh, Verbr. 8,5 l, jeder Kürassier wäre besser gegangen.

    Die hatten damals eine Serie, wo die Rotorpumpen in den einzelnen Bereichen bis zu +- 20% Toleranz hatten, in 15 Monaten, 13 neue Pumpen.

    Aber Gott sei Dank, ist mir nach einem Jahr ein Lkw über das geparkte Auto gefahren und die Problematik war gelöst und es kam ein 626 DitD mit Luftverbesserung auf 115 PS.

    Mazda CX-30 G 122, AT, Machine Grau, Frontantrieb, Comfort+, Sound, Styles, Produktion Mexico 29. Juni 2020, Ez 27. August 2020

  • Mieten nicht, aber das Karma inspirieren, sich wünschen das ein "ich sein chefe" mit einem 4achser zu schnell in engen Gassen unterwegs ist beim abbiegen, bei mir hat damals der 3achser überladen mit Bauschutt genügt, bis zu den Vordersitzen hat ihm alles gefehlt, aber, das Schiebedach hatte keine einzige Delle 🤪👍

    Mazda CX-30 G 122, AT, Machine Grau, Frontantrieb, Comfort+, Sound, Styles, Produktion Mexico 29. Juni 2020, Ez 27. August 2020

  • In Österreich macht sich jetzt eine Update Verweigerungs Welle breit, offizielle Werkstätten die keinen Verkauf haben, lehnen trotz Zusage von Mazda Austria die Updateaufspielungen ab, mit der Begründung sie dürfen es nicht, obwohl ich es von MA Schwarz auf Weiß habe.

    Mal sehen was dabei jetzt raus kommt.

    naja dann müsst ihr halt nach OÖ bei mir vorbei düsen, dann gibts auch gratis updates.

    tretet die händler in den allerwertesten - das kanns nicht sein.

    um ehrlich zu sein bin ich seit geraumer zeit der ansicht das die autoproduzenten nach dem tesla vorbild die händler loswerden wollen, das ist an vielen aktionen zu erkennen wie ich meine. steigert den gewinn und kann daher nur gut sein. ein schelm der böses denkt.

  • jössas.

    der unsere hatte in den 7500 km die wir draufgebracht haben nie wirklich ein problem.

    kein fehlalarm, den cewwi, keine leere batterie, keine bremsungen, ... gar nix.

    lediglich der lahme motor und automatik und die durchscnittlichen 8,5 lit. verbrauch haben gestört (aber auch nur mich)

    hätte der MX-30 eine akzeptable leistung und akku bekommen - hätten wir ihm das verkorkste design wahrscheinlich nachgesehen.


    der ID3 der soviel gescholten wurde aber auch noch nicht - nicht ein problemchen bisher.

    scheint doch bei beiden herstellen eine recht weite serientoleranz zu geben sonst geht das kaum das die teile so unterschiedlich anfällig sein.

    ich streit mit der meinen schon fast wer mit dem auto fahrt - das sagt eigentlich eh alles. fahren kann der ID und die assistenten sind spitze, das beste das ich bisher unterm allerwertesten hatte.

  • rezis

    DANKE für die Einladung, die ich gerne annehme, zumal mich auch der Stromteufel interessieren würde.

    Ich komme mit diesen Sachen aus der Steinzeit, 1990, wir begannen damals auf e Autos umzustellen, die ersten waren U-Bahnen auf vier Rädern, nur das System war nicht praxistauglich - Asynchronmotore, hochmodern, fehleranfällig, ein PC auf Rädern.

    Wir fingen dann an, firmenintern selbst zu entwickeln, nach dem Motto, back to the roots, die Alten waren auch nicht dumm, was in klein funktioniert - funktioniert auch in groß und die 90' Passat waren dafür dankbare, große Modellautos.

    Ich bin im Raum nördlichen NÖ & W zu Hause.

    Ja, die Sache würde mich interessieren.

    Lg Mfd

    Mazda CX-30 G 122, AT, Machine Grau, Frontantrieb, Comfort+, Sound, Styles, Produktion Mexico 29. Juni 2020, Ez 27. August 2020