Beiträge von DeKoile

    Zum Thema connected services:
    https://www.inside-digital.de/…r-autofahrer-steht-bevor/


    Klar, würde unsere Autos (wenn sie denn welche hätten) nicht betreffen. Aber auch LTE wird irgendwann deaktiviert werden.
    Und wenn man - so wie wir - das Auto eigentlich gerne bis zum Auseinanderfallen (oder ökonomisch und ökologisch irgendwann bei uns evtl. sinnvollen Umstieg auf ein E-Auto) fahren möchte, wäre das schon doof, wenn diese Features irgendwann nicht mehr funktionieren.

    Dafür bedarf es übrigens nicht Mal eine Abschaltung eines Mobilfunkstandards:
    Mein Cousin konnte OnStar in seinem neu gekauften Opel Adam nur ein Jahr lang nutzen, bis der Service deaktiviert wurde (oder so ähnlich, hatte nur mit halbem Ohr hingehört).
    Bringt halt auch nix, wenn der Service von Herstellerseite nicht weiter betrieben wird!



    Insofern bin ich ganz froh über unser kleines "Driver's car", das sich vor allem auf Fahrfreude konzentriert und bei dem teilweise unnötigen Spielereien-Pipapo einfach mal nicht mitmacht.

    für die jungen Leute im Forum musst du jetzt den Zusammenhang Kassette und Bleistift näher erläutern :m0027::m0027: ( Ich kenn ihn :m0022:)

    da ich End-Achtziger eines der jüngsten Küken in diesem Board bin, spreche ich mal frech im Namen des Jugend-Ausschusses (: m0008:) des Forums:
    auch ich musste so manche Kassette noch manuell wieder einziehen. In der ewigen Panik, dass die Arbeit gerade umsonst ist, weil das Band sich verdreht hat und ich es deswegen ohnehin noch mal rausfriemeln und neu einfädeln muss, weil Alf sonst rückwärts spricht. :m0033:

    (Agilis93 könnte noch jünger sein, wenn sein Nickname sein Geburtsdatum enthält. Aber ich vermute, auch dann dürfte er noch genügend Kassetten händisch wieder aufspulen. :m0022:

    Ich konnte die keine 10 km gefahrenen Michelin Pilot Sport 4, die auf meinem Wagen drauf waren, noch für über 300 Euro verkaufen. Evtl. geht bei dir also auch noch mehr. ;)


    Falls du Versand anbieten möchtest: der Käufer bei mir hatte felgen-kartons.de recherchiert. Von denen bekommst du die Kartons samt Versandaufkleber und das ganze wird auch noch bei dir zu Hause abgeholt.

    Waren knapp 50 Euro, die der Käufer bereitwillig gezahlt hat.

    Solche Vorgänge hatte ich noch bei keiner anderen Automarke und Diesel Variante! (...)

    Mit der Software Motormanagement beim Diesel dürfte Mazda große Probleme haben!

    Kann nur sagen, dass ich das von einigen VW durchaus kenne.
    Hatten mal bei einer Dienstreise etwas Sorge (oder viel mehr Hoffnung?), dass wir den Dienst-Bulli geschrottet haben und der uns bald auf dem Parkplatz abfackelt, gleiche Symptome, wie von dir beschrieben. Stand leider am nächsten Tag immer noch unversehrt da. :D

    Und auch bei uns in der Tiefgarage habe ich das schon bei einigen VW mitbekommen.

    ich würde mir auch bei nur 2.000 km nicht nur einen einzelnen Reifen holen und ihn ersetzen.
    Klar, kann gut gehen. Kann aber auch ordentlich in die Hose gehen. ;)

    Glaub mir, ich durfte selber schon in diesen sauren Apfel beißen und hätte lieber nur einen ersetzt. Da die Reifen neben den Bremsen aber mit das für die Sicherheit wichtigste Bauteil sind, habe ich mich dann doch entschieden, da keine Kompromisse einzugehen. Zumal ein zweiter Reifen jetzt auch niemanden arm machen sollte. ;)
    Geh zum Reifenhöker und hol dir zwei neue für die Vorderachse. Alles andere ist Pfusch. Punkt.

    Vielleicht mal mit einem DeLorean DMC-12 probieren, damit kann man in Die Zeit zurückreisen, wo Automodelle jahrelang unverändert gebaut wurden.

    Da müsste man aber weiter zurück, als McFly im Teil eins. Meines Wissens hat Chrysler Anfang der 50er die jährliche (!) Überarbeitung der Modelle angefangen, auch explizit mit deutlich erkennbaren Teilen, damit die Leute endlich mal anfangen öfter Autos zu kaufen, weil sonst jeder sieht, dass sie ein Vorjahresmodell fahren. =O

    zumal gerade bei so geringer Preisdifferenz die Frage ist, ob die Ersparnis nicht spätestens beim Wiederverkaufspreis aufgezehrt wird. Ich würde zumindest bei einem Gebrauchten eher zu einem mit einer Original- als zu einer Bastel-Frickel-Lösung greifen.