Skyactiv X Software Update 190 PS, 240 NM

  • Die Skyactiv Motoren fangen mit dem Spaß an, wo den Turbomotoren so langsam die Luft ausgeht.

    [sic!]

    im positivsten Sinne : m0005:

    Mazda 3 Polymetal Grau, G122, MT, Leder-, Bose-, iActiveSense-, Design-Paket, Vredestein Quatrac Pro

  • Als einer der im laufe von Jahrzehnten Autos aus den 60ern, 70ern, 80ern usw. gehabt hat verstehe ich die Disskusion die hier manche, die offenbar mit Turbodieseln und Tdis oder den aktuellen Downsize Turbos, fahren gelernt haben langsam nicht mehr. Der Skyaktive X hat genau dieselbe Charakteristik die alle meine Steinzeit Opels, Fords, Renaults oder auch Mazdas hatten. Von unten weg wenig Leistung die mit der Drehzahl immer mehr zunimmt. Wenn ich hier lese , dass Leute sich drüber Beschweren, dass bei 40 im 4 Gang zuwenig Leistung kommt und daher die Beschleunigung zu schwach ist glaube ich einfach,dass das Motorkonzept eines Saugers nicht verstanden wurde. Und nein der richtige Gang um zu Beschleunigen ist da nicht der Dritte, sondern der Zweite. Wenn ich also einen Traktor auf der Bundesstrasse mit 40 überholen will schalte ich in den zweier dann klappt es auch mit der Beschleunigung. Wenn man Mazda irgendwas wirklich ankreiden will, dann die sinnlos lange Übersetzung der unteren Gänge (Anfahrschwäche). Ja das ist nicht besonders Spritsparend aber letztendlich muss man sich Entscheiden ob man Fahrleistungen oder Spritsparen will, beides gleichzeitig geht nicht. Für Ampelsprints ist der CX 30 jedenfalls nicht gemacht, dass ist aber seit meinem 323 Turbo von 88 bei keinen Mazda mehr auf der Prioritätenliste gestanden.

    CX 30 Rot SkyactiveX Handschalter 2WD , GT+,Sound, Premium, Style,Tech

  • Ich nehme mir mal den gut gemeinten Rat von Cee Bee zu Herzen.

    Ich bitte aber darum, einfach mal die Werbeaussagen von Mazda zum CX 30 X zu lesen. "Der Motor verbindet die gute Eigenschaften eines Diesels mit dem eines Benziners". O.K. die Laufruhe eines Benziners hat er.

    Eines meiner ersten Autos, dass ich ab 1979 regelmäßig fuhr, war ein Mercedes Benz 200 D Baujahr 1969 mit 55 PS mit 4-Gang Lenkradschaltung. Dieser hatte etwa die gleiche Beschleunigung unten raus wie der X-Motor, obwohl es kein Turbo war. Wenn das heute (nur 50 Jahre später) als gute Eigenschaft eines Diesel im X-Motor o.k. ist, gebe ich mich geschlagen.

    Und ja, ich weiß das der X ein Sauger ist. Mein CX 3 war auch ein Sauger, er beschleunigte einen Gang höher bei gleichem PS-Gewicht besser als der X-Motor und brauchte ca. 1 Liter weniger.

    Ich habe heute meinen FMH gefragt, warum der 150 PS -Motor künftig im CX 3 nicht mehr erhältlich ist. Dort hält man dies für einen großen Fehler und ist übrigens (egal ob Werkstattmeister, Verkäufer und Chef) vom X-Motor genauso enttäuscht.

    Ich stelle mal die Behauptung auf, auch wenn ich wieder dafür hier gelyncht werde, dass der Grund den CX 3 künftig weder mit Allrad noch mit 150 PS anzubieten vielleicht darin liegt, dass nach Probefahrtvergleich keiner mehr den X-Motor kaufen würde. Der in der letzten Jahren modifizierte CX 3 hat die aus meiner Sicht einzige Schwäche, seinen lauten Motor, nach einigen Fahrzeugmodifizierungen nahezu ganz verloren.

    CX 30, Selection, X-Motor, AWD, Schalter, Bose, i-ACTIVESENSE, DESIGN, AHK, Distanzscheiben, Michelin Cross Climate, Onyx, 100 Monate Garantie, seit 03.06.20

  • Bis du den Wagen nicht vorher Probe gefahren, dann wäre dir das doch aufgefallen?

    Ich habe mich nach der Probefahrt für den 150 PS entschieden, ich fand den gerade beim anfahren spritziger.

    CX-30, magmarot, Automatik, G150, Selection, I-active Paket, Design Paket, AHK, Zulassung 11/20

  • ostalbpinaut : da hast Du nicht ganz unrecht. Warum Mazda den CX3 nur noch als G212 anbietet versuche ich auch noch raus zu finden. Aber das mit den 150PS ist ja dank D-Luft kein Problem, also kann sich jeder, der möchte, aus dem G121 einen G150 machen lassen.;)

    Gruß Axel


    Das Leben ist viel zu kurz für ein langes Gesicht.


    CX3-Sportsline; D105 FWD; Cyanitblau Metallic; 6Gang-Schaltgetriebe; Technikpaket; Navi; MAL; Spiegelmodul; read Whatsapp; 2 Jahre Anschlußgarantie; 2CAN on Board.

    bestellt: CX3-G121; Polymetal-Gray/FWD/6GS/AL-SEL/DUK-P/TEC-P/NAV; 2 Jahre Anschlußgarantie; AHK


    7. Bundesweites CX3/CX30-Treffen in Heimbuchenthal vom 02.07.2021 - 04.07.2021

  • Guten Morgen !

    Heute früh mal in diesen Themenkomplex rein gelesen.

    Hut ab ! Gute interessante Artikel.

    2012 als ich als stiller Leser im CX 5 Forum mit gelesen habe, gab es auch diese Qualität. Da spürte man beim lesen, da schreiben Mazdafahrer die mit Herzblut ihren Mazda analysieren und ihre Erfahrungen weitergeben.

    An einen erinnere ich mich noch gut. Er nannte sich Bigi, viel Erfahrung und nie belehrend, ein absoluter Experte.

    Tolle Menschen die man durch die neue mediale Welt kennen lernen kann.

    Wenn es dann in der Realität auf der Straße auch so ist, dann um so besser.

    Wünsche Euch allen, für heute eine gute Fahrt :m0023:

    CX30 180 PS AWD Automatik Komplettpaket

    Einmal editiert, zuletzt von Erzkumpel ()

  • ostalbpinaut : Dass der X für die ausgelobten 180PS recht wenig Durchzug hat, speziell bei niedrigen Drehzahlen, dürfte hier im Forum allgemeiner Konsens sein. Daher erhoffen wir uns ja von einem Softwareupdate vor allem mehr Drehmoment, was dieses Verhalten verbessern sollte.


    Dass die Werbeaussagen der Automobilindustrie nur bedingt glaubwürdig sind sollte aber auch von vorne herein klar gewesen sein. Die Angabe eines NEFZ Verbrauchswertes von 4,9 l/100 km (kombiniert) ist in der Praxis absolut unrealistisch. Es handelt sich dabei um Traumwerte einer Messung auf dem Prüfstand die auf der Straße nicht zu erreichen sind. Das ist nicht nur bei MAZDA, sondern bei allen Automobilherstellern so.


    Meiner Meinung nach sollte nur der WLTP-Wert angegeben werden der bei unsrem Fahrzeug laut Mazda Homepage bei 6,5 l/100 km liegt. Auch das erreiche ich nicht ganz und liege mit meinen real an der Tankstelle errechneten 7,5 l/100 km einen Liter drüber. Das liegt aber auch ein bisschen am eigenen Gasfuß, mit sehr viel Zurückhaltung ist der WLZP Wert bei meinem Fahrzeug erreichbar.


    Auch der Allrad benötigt mehr Sprit, durch Reibungsverluste des zusätzlichen Antriebes und nicht zuletzt wiegt unser SUV auch ein paar Kilo mehr als der vergleichbare MAZDA 3, was dem Durchzug auch nicht gerade zugute kommt.


    Als letzte Anmerkung noch: Ich kann mich erinnern dass ein User hier im Forum auch unzufrieden war mit Durchzug und Verbrauch. Nach einem Tausch des Kompressors hat sich das dann aber beides deutlich verbessert. Möglicherweise liegt auch bei Dir ein technisches Defekt vor.

    Mazda CX 30 X 2.0 M Hybrid 6AG AL-Selection A18-B BOS DES-P Matrixgrau Met.

    - bestellt am 29.09.19- produziert am 20.11.19 - seit 4.02.20 in Antwerpen - Fahrzeugübergabe am 12.03.20

    2 Mal editiert, zuletzt von Siggi ()

  • Bleibt abzuwarten, was der 2021-er Motor bringt. Habe schon Interesse angemeldet, den mal Probe zu fahren. Wenn man dann aber nichts aus den Schwächen des jetzigen Motors gelernt haben sollte, kann man das X-Konzept eigentlich getrost zu Grabe tragen und sich stattdessen vielleicht mit einem Plugin-Hybrid beschäftigen.

    Seit November 2019 : CX-30 Skyactiv X AWD, Manuelles Getriebe, Selection, Designpaket, Snowflake White Pearl, Michelin Crossclimate SUV Ganzjahresreifen.

  • Plug-in würde mir nichts nützen, da ich den bei mir nicht laden kann und dann nutzlos zwei schwere Antriebssysteme rumfahre und bezahle.

    Wer akzeptable Lademöglichkeiten hat, erhält mit einem Plug-in einen brauchbaren Kompromiss.

    CX-30 / Skyactiv-X / Automatik / FWD / Selection / Design-Paket / Matrixgrau Metallic / Allwettermatten / Serienräder Hochglanz 18 Zoll


    Grüße an das Forum von Jörg und gebt ordentlich Gas, bald gibt es nur noch E- Autos!

  • ich muss ja gestehen, dass mir beim G122 auch erst ab 120/130 etwas "Punch" fehlt. Frage ist ja, wie sich der G165 da verhält

    Mazda 3 Polymetal Grau, G122, MT, Leder-, Bose-, iActiveSense-, Design-Paket, Vredestein Quatrac Pro

  • Die zusätzlich verfügbare Leistung von 28 PS beim G-150 bzw. von 43 PS beim G-165 kann erst ab einer Drehzahl von > 4000 U/min abgerufen werden.

    Hier beginnt auch der sogenannte "elastische Bereich", den man beim G-122 nicht hat. (max. Drehmoment und 89,2 KW Leistung bei 4000 U/min).

    Die etwas besseren Beschleunigungswerte beim G-150/165 erreicht man auch nur, wenn man die einzelnen Gänge weit über 4000 U/min ausdreht.

    Mazda CX-30 SKYACTIV-G 2.0 150PS M Hybrid FWD 6MT SELECTION Magmarot Smart Cargo, Anschluss-Garantie 60 Monate

    Sommerbereifung: 215/65 R16 98H Bridgestone Turanza T005A / Winterbereifung: 215/65 R16 102H Nokian WR D4 XL

    Bestellung: 03.02.20, Produktion: 24.02.20, ab TUXPAN (Wisteria Ace): 24.03.20, an Antwerpen: 25.04.20, Übergabe: 19.06.20 :love:

    Verbrauch:

    Einmal editiert, zuletzt von JJM ()