Probleme mit PDC im neuen CX-30

  • Hallo zusammen, ich habe seit 3 Wochen den CX-30 (Neuwagen) und erhebliche Probleme mit den Parksensoren (mit 360° Monitor). Diese reagieren teils extrem verzögert bis gar nicht, manchmal erst nach Wechsel des Gangs (von D nach R z.B.) und piepen dann dauerhaft da ich schon extrem nah am Hindernis dran bin. Laut meinem Fachhändler ist dies ein bekanntes Problem der Generation und es wird auf ein Software-Update gehofft. Weiß hier jemand darüber was oder vertröstet mich mein Händler nur?


  • Ich habe dieses Problem uneinheitlich. Beim Einparken kommt es gelegentlich zu Totalversagern dr Sensorenund Ich habe nur mit Glück Lackschäden vermieden. Nach einmal vor und zurück geht es dann wieder.

    Mazda-Neuling (außer div. Leihwagen vom FMH) mit Skyactive-G 122 PS-Benziner, Selection mit Optikpaket und handgeschaltet in metallic weiß.
    EZ 7/20. Lieblingsfeature: Auto Hold, jetzt möchte ich nur noch am Berg anfahren müssen ;)

  • Scheinbar "hofft" dein FMH auf vermehrte Meldungen zu diesem Problem, so dass seitens Mazda da eine technische Lösung oder ein neuestes Systemupdate unterbreitet wird? Allerdings findet sich nichts dergleichen in Google zu diesem Problem mit Mazda´s der 2022er Generation. Du scheinst da bisher ein Einzelfall zu sein? Vielleicht hat er keine Lust auf Fehlersuche zu gehen? Dies wäre dann aber ein "Abzug in der B-Note" deines FMH.


    Die CX30 und 3BP hatten zwischen 2019 bis April 2020 bei einigen Baureihen mal Probleme mit der PDC, aber da betraf es eine "Überempfindlichkeit" und es gab eine entsprechende TSI von Mazda dazu. Ist aber mittlerweile wohl "Geschichte" und sollte bei den betroffenen Erstbesitzer kein Thema mehr sein.

    CX30 e-SKYACTIV-G150 M-Hybrid, Automatik, SELECTION, Design&Premium, Magmarot, 18" SUV Michelin GJ-Reifen, AHK, EZ 6/21

    Mazda 3 BM Skyactive, G120, Centerline, Touren&City, Rubinrot, AHK, RFK, EZ 7/14

    Mazda 323 F BJ 1.6l Sportive, silbermetallic, EZ 03/02

    Mazda 323 F BA 1.5 l , rot, EZ 04/94

  • Eine Falschbedienung (oder auch Einschätzung der Funktion) deinerseits kannst Du ausschließen?


    Hier mal die Funktionsweise und mögliche Fehlerquellen der PDC bei Mazda auf einen Blick am Beispiel

    Mazda3 PDC Einparkhilfe

    CX30 e-SKYACTIV-G150 M-Hybrid, Automatik, SELECTION, Design&Premium, Magmarot, 18" SUV Michelin GJ-Reifen, AHK, EZ 6/21

    Mazda 3 BM Skyactive, G120, Centerline, Touren&City, Rubinrot, AHK, RFK, EZ 7/14

    Mazda 323 F BJ 1.6l Sportive, silbermetallic, EZ 03/02

    Mazda 323 F BA 1.5 l , rot, EZ 04/94

  • Ja, das kann ich 100 % ausschließen. Denn es ist jeden Tag dieselbe Tiefgarage in die einfahre und wenn es dann bei gleichen Bedingungen mal funktioniert und mal nicht kann es kein Bedienfehler sein. Vorallem dann nicht wenn es nach einem Gangwechsel plötzlich funktioniert und signalisiert.

  • ... Laut meinem Fachhändler ist dies ein bekanntes Problem der Generation und es wird auf ein Software-Update gehofft. Weiß hier jemand darüber was oder vertröstet mich mein Händler nur?


    Moin b0thunt3r, sorry, aber anscheinend ist dein "Fachhändler" eher ein Meister des Vertröstens? Oder??? Konnte dein "Fachhändler" das "Problemchen" schon mal persönlich nachvollziehen/erkennen?

    Das Parkhilfe-Steuermodul hat ja eine sogenannte Eigendiagnose, hat dein FH (?) schon mal den Fehlerspeicher ausgelesen? Hat der "Fachhändler" schon das Parkhilfe-Steuermodul (PAU) auf seinen tagesaktuellen Softwarestand geprüft bzw. upgedatet???

  • Man kann sich natürlich auch einen GLC für knapp 100.000€ kaufen .... und feststellen, dass nicht alles Gold ist, was Mercedes heißt glänzt ;)

    1. 2020er MX-5 ND ST G132 Sel +iAS (2017er MX-5 ND RF G160 SP+SL)
    2. 2020er CX-30 DM G150 Sel +Design +iAS


    „Taktlosigkeit ist der Entschluss, etwas zu sagen, was alle denken.“ [Oscar Wilde]
    „Allgemein ist die Hast, weil jeder auf der Flucht vor sich selbst ist.“ [Friedrich Nietzsche]

  • Der CX-30 und Mazda 3 ist auch in vielen Technischen Bereichen eine InHouse-Neuentwicklung .. wie z.B. auch bei der Verkehrszeichenerkennung, das kam vorher aus Ungarn als über lange Zeit mehr oder weniger perfektionierte SW, jetzt Eigenentwicklung, mit starkem Verbesserungspotenzial nach oben ... wie übrigens auch bei anderen Herstellern 😉


    Und genau daher kommen auch noch viele Problemchen ... die, wie auch z.B. jedem neuen Windows, Android u.v.a., die erst im Laufe der Zeit 'ausreifen'.


    Man darf auch nicht vergessen, zu welchem Preis der CX-30 trotz der umfangreichen Ausstattung angeboten wird ... auf das wollte ich hinweisen.


    Übrigens hat unser 2020er G150 uns bisher keine Probleme mit dem PDC gemacht, und der ist täglich im Großstadtverkehr und Parkgaragen und Co im Einsatz und zeigte bisher immer alles richtig an.


    Ich weiß aber z.B. von anderen Fahrzeugen, auch Mazda, dass es dort z.B. durch Feuchtigkeit im Gehäuse oder auch 'lockeren' Sensoren zu Problemen kam, mein 2020er MX-5 mag z.B. meinen aktuellen rechten Winterreifen nicht und zeigt sporadisch Fahrzeuge rechts von mir an, die nicht existieren ... Ein greifbarer Fehler liegt aber nicht vor, mit anderen Reifen ist alles, wie es soll 🤣


    Ich gehe mal davon aus, dass nicht Mazda und/oder der CX-30 als Modell das Problem sind, sondern Dein CX-30 ... und vielleicht auch ein paar andere Einzelschicksale.

    Auch einige andere bekannten Probleme, wie z.B. fehlende Busruhe, geöffnete Heckklappen etc., traten nicht bei allen auf, obwohl sie von Mazda als generelles Problem gesehen wurden.


    An Deiner Stelle würde dem fMh massiv auf die Füsse steigen .... oder mal diesbezüglich einen anderen kontaktieren.


    Auf die Art und Weise bin seit kurzem auch in messbar besseren Händen als bisher ;) 8)

    1. 2020er MX-5 ND ST G132 Sel +iAS (2017er MX-5 ND RF G160 SP+SL)
    2. 2020er CX-30 DM G150 Sel +Design +iAS


    „Taktlosigkeit ist der Entschluss, etwas zu sagen, was alle denken.“ [Oscar Wilde]
    „Allgemein ist die Hast, weil jeder auf der Flucht vor sich selbst ist.“ [Friedrich Nietzsche]